Pioneering for You

„Komfort ist für mich
eine Heizung, die sich
automatisch auf unsere
Bedürfnisse einstellt.“

Wärmeeffizientes Gebäudekonzept mit Wilo-Geniax

Dezentrale Pumpentechnik überzeugt durch Innovation und Effizienz

Brunata-Metrona-Haus
Inbetriebnahme 10/2012, ca. 900 m² beheizte Fläche

Von der Flexibilität und Energieeffizienz des Dezentralen Pumpensystems hat sich die BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co. KG Hamburg im Selbstversuch überzeugt. Das Unternehmen, das innovative Lösungen für das Energiemanagement in Wohn- und Gewerbeimmobilien bietet, setzte beim Bau eines neuen Verwaltungskomplexes zur Erweiterung des BRUNATA-METRONA-Hauses auf Wilo-Geniax. Geschäftsführer Hubertus Hagen hatte persönlich den Einsatz des Dezentralen Pumpensystems vorangetrieben, um ein konsequentes und vor allem effizientes Wärmekonzept zu verwirklichen. Das sollte sich ideal mit dem hohen Dämmstandard des Neubaus ergänzen. Eine Besonderheit der Heizungsanlage besteht darin, dass die Heizkreise für das Dezentrale Pumpensystem aus dem Heizungsrücklauf des angeschlossenen Altbaus gespeist werden. Das stellt eine konventionelle Wärmeverteilung vor erhebliche Probleme, die Wilo-Geniax jedoch leicht meistert. Denn das System kommt auch mit niedrigen Vorlauf-Temperaturen aus, die erhebliche Energieeinsparungen ermöglichen. Die Installateure, die das System realisiert haben, loben die Einfachheit der Montage. Die Haustechniker überzeugt vor allem die komfortable und intuitive Handhabung des SysManagers. Besonders begeistert, dass man jeden einzelnen Heizkörper von einer zentralen Stelle aus ansteuern kann. Für Geschäftsführer Hagen lohnt sich Wilo-Geniax in jedem Fall, unterstreicht dessen Einsatz doch positiv die Innovationskraft seines Unternehmens.

Download:

> Referenzbeschreibung Brunata

Hubertus Hagen, Geschäftsführer - BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co. KG Hamburg

„Beim Bau unseres neuen Bürogebäudes haben wir uns bewusst für den Einsatz von Wilo-Geniax entschieden, weil wir einen relativ hohen Wärmestandard in dem Neubau haben. So war es nur konsequent, auch bei der Wärmeversorgung nach einer Lösung zu suchen, die eine möglichst hohe Regelgüte und Effizienz erlaubt. Als Unternehmen, das traditionell mit der Abrechnung von Wärme und Wasser sowie dem Vertrieb entsprechender Erfassungsgeräte vertraut ist, hatten wir naturgemäß ein großes Interesse am Dezentralen Pumpensystem und haben Entwicklung und Markteinführung frühzeitig verfolgt. So hat unsere Entwicklungsgesellschaft Metrona Union in Zwickau schon Praxisversuche initiiert und das System getestet. Die Komplexität und Intelligenz des Systems hat uns zunächst überrascht und gleichzeitig überzeugt, dass es eine gute Alternative zu konventionellen Anlagen ist. Was die Energieeffizienz betrifft, fehlen uns derzeit noch die Erfahrungswerte für ein abschließendes Urteil. Die Temperaturregelung als auch das Temperaturniveau hier im Haus werden jedoch als angenehm empfunden. So werden wir bei zukünftigen Neubauprojekten den Einsatz von Wilo-Geniax durchaus wieder erwägen.“

Hubertus Hagen, Geschäftsführer - BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co. KG Hamburg
Bauherr Planer Ausführender Fachandwerksbetrieb
BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co. KG Planungsbüro Krimmel NWT – Neue Wärmetechnik GmbH
Mit anderen teilen